Euro-Tandem-Pilger-Tour 2012 – Auf dem Jakobsweg

Neuhausen / Stuttgart - Lourdes/St.Jean-Pied-de Port - Santiago de Compostela
vom 24.05.2012 bis 09.06.2012

Die Euro-Tandems gehen wieder auf Tour und setzen das Projekt einer erfolgreichen Aufklärungsarbeit über AMD (altersabhängige Makuladegeneration) und Netzhautdegenerationen fort. Auf neun wichtige Touren quer durch Europa blicken wir zurück und kämpfen weiter gegen Sehverlust und Blindheit.

2012 führt uns die Euro-Tandem-Tour in den Südwesten Europas, auf den Jakobsweg von Frankreich nach Spanien. Während Blinde und Sehbehinderte für eine bessere Zukunft gen Compostela radeln, dient der Begleitbus als Informations-Zentrum mit zahlreichen Aufklärungsmaterialien und einem Berater-Team an Bord, das an diversen Etappen-Zielen der Öffentlichkeit für Fragen und Hilfe zur Verfügung steht.

Bereits im Jahre 2008 unternahmen wir eine Pilgertour nach Rom, wo wir die Charta für die Rechte der Patienten mit Makuladegenerationen an Papst Benedikt XVI. überreichen konnten. Auch im kommenden Jahr vereinen wir unsere sozialen Ambitionen zur Unterstützung für Menschen mit Netzhauterkrankungen mit einer christlichen Leitkultur des menschlichen Miteinanders. Erneut stellen wir unter Beweis, wie Menschen mit Behinderungen am sozialen Leben teilnehmen können, wenn wir in unserer Gesellschaft auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Einzelnen eingehen und Menschen nicht Normen und Standards unterstellen. Dafür steht unser Tandem und dafür radeln wir zur Fronleichnamsprozession nach Santiago de Compostela.

Organisiert wird die Tour wie in den Vorjahren ab Stuttgart durch die HEM-Schwerger Stiftung, einer Stiftung zur Unterstützung des Ehrenamts, unter Mitwirkung der Reiseagentur Sarah Schäfer aus Saarbrücken.

Horst Schwerger