Tagebuch Seite 5
Dienstag, 16.09.08 – Ruhetag

Heute war Ruhetag, der sich aber für den Schreiber des Tagebuches nicht als sonderlich ruhig darstellte. Waren doch noch viele Bilder zu bearbeiten, Texte zu schreiben und das ganze ins Internet zu übertragen.


1226326648
1226327065
1226327109
Andere brachten ihrem Ehemann das Frühstück ans Bett, weil dieser am Ruhetag einen grippalen Infekt "herausschlief".


1226327227
Um 11:15 Uhr war das Hochamt, zu dem sich alle in der Kloster Kathedrale einfanden. Diese prachtvolle Kirche imponierte allen sehr.


1226327308
1226327383
1226327444
An dieser Stelle ist angebracht, folgenden Mithelfern für den Dienst in den letzten Tagen herzlich zu danken:

AMD Bus-Fahrer und -Organisation: Karl-Heinz Meister und Gerda Weyhreter

Augenärzte: Dr. Nico Negraszus (Charite Berlin), Dr. Anna Bruckmann (UNI Tübingen), Dr. Erik Domeier (UNI Bonn), Dr. Martin Wiesen (UNI Tübingen), Dr. Johannes Koch (UNI Tübingen)

Berater: Daniela Brohlburg (ProRetina Bonn), Jörg Remmert ProRetina), Egon Luther (CARL ZEISS MEDITEC)

Weitere Helferinnen: Daniela Brohlburg (ProRetina Bonn) und Gerda Weyhreter
1226327549
Der Dank geht aber auch an die folgenden Professoren, die ihre Mitarbeit für diese Aufklärungskampagne abgestellte haben:

Prof. Frank G. Holz (UNI Bonn)

Prof. Klaus Räter (Universitätsaugenklinik Berlin)

Prof. Eberhart Zrenner (UAK Tübingen)


1226327633
1226327685
1226327738
1226327815
1226327879
1226328100
Die meisten gingen früh zu Bett, da sie ein schwerer Etappentag erwartete.