Tagebuch Seite 9
Samstag, 20.09.08 – 7. Etappe, 70 km Parma – Maranello

Der für 7:00 Uhr vorgesehene Start verspätete sich leider um 45 Minuten. Ausgerechnet an dem Tag, wo terminlicher Druck bestand, kam es zu dieser Verzögerung. Um 11:00 Uhr mussten wir auf die Ferrari-Teststrecke in Maranello sein. Somit konnte die Zeit genutzt werden, von unserer guten Seele, Anton Fröhlich, ein Foto vor "seinem" Sponsoren-Anhänger zu machen. Hier nochmals ein großer Dank an alle Sponsoren und Unterstützer der Europa-Tandem-Pilder-Tour 2008.


1226393734
Auf dem Weg nach Maranello mussten die Pausen "optimiert" werden, so dass manch einer einen kurzen "persönlichen Stop" einlegte.


1226393861
In rasanter Fahrt ging es in Richtung Maranello. Schließlich mussten 45 Minuten Verzögerung eingeholt werden. Dabei leisteten unsere Einzelfahrer wieder absolute Spitzenleistungen. Andreas Leiber übernahm im Wechsel mit Karl-Heinz Picard die Aufgabe des "Frontmannes", aber zeitweise auch des "Wasserträgers".


1226393930
1226393977
1226394043
Guter Dinge waren auch die Betreuer und Begleitfahrer. Versuchten Sie doch immer alles perfekt zu organisieren und zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.


1226394116
1226394164
1226394215
Pünktlich um 10:50 Uhr erreichte der Tross die Teststrecke von Ferrari. Vor dem Eingang sammelten sich alle Radler und dann ging es auf die 4,5 km lange Strecke. Leider mussten die Begleitfahrzeuge vor der Schranke des Geländes bleiben. Nach kurzer Zeit waren die Radler wieder zurück, angeführt von einem Savety Car.


1226394270
1226394331
1226394443
1226394500
1226394548
1226394597
1226394637
Zum Schluss wurde ein Gesamtfoto zur Erinnerung gemacht.


1226394706
In Maranello war der Tour-Tross auf zwei ausgezeichnete Hotels verteilt, dem Planet und dem Palace Hotel. Das Wohlgefühl, wieder einmal in einem Hotel zu übernachten, war sehr schön.


1226394773
1226394816
1226394889
Das Mittagessen fand in einem Restaurant statt. Es gab ein mehrgängiges Menü. Da nicht mehr gefahren werden musste, ließen sich alle Bier und Wein gut schmecken.


1226395014
Um 15:00 Uhr begrüßte Georgia Rabitti, die Stadtchefin für Sport, die ETPT 2008 Teilnehmer. Anschließend besuchten wir das Ferrari-Museum mit den tollen Exponaten von Formel I Boliden und Ferrari Sportwagen. Ausnahmsweise durfte "mit den Händen" geschaut werden. Normalerweise dürfen die Ausstellungsstücke nicht berührt werden.


1226395072
1226395124
1226395161
1226395202
1226395250
Um 18:30 Uhr besuchten wir den Gottesdienst in der Kirche von Maranello. Hier konnte manch eine/r die geistige Kraft für die Fortsetzung der ETPT 2008 schöpfen.


1226395307
1226395342
1226395391
Beim abendlichen "Briefing" wurde, wie an jedem Tag, die Etappe des nächsten Tages vorgestellt. Dabei wurde der Abetone Pass als besondere Herausforderung angekündigt.


1226395450
1226395490
Statistik:
78 km in 2:51:52 Stunden
Durchschnittsgeschwindigkeit: 27,1 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 55,5 km/h
Höhenunterschied: 390 Meter